Roland Eichler

Fotograf   |   Videoproduzent   |   Musiker   |  Freigeist

Was interessiert Dich?
Wähle hier Dein Thema:

Die Entstehung der „Ron Man Band“

Während der Lockdowns habe ich die (unfreiwillig) freie Zeit genutzt, um mein Studio um den Bereich Tonproduktion zu erweitern und mich intensiv mit dem Thema Recording auseinander zu setzen. Als leidenschaftlicher Musiker und Multiintrumentalist wollte ich das eigentlich schon immer tun.
Ausschlaggebend dafür war eine Facebook-Challenge unter Musikern während des ersten Lockdowns 2020. Musiker haben seinerzeit über Facebook Videos mit einer eigenen Performance gepostet und gleichzeitig andere Musiker zur Challenge nominiert, ebenfalls etwas zum besten zu geben. Es war dann nur eine Frage der Ehre, darauf einzugehen und die Herausforderung anzunehmen.

Irgendwann traf auch mich einer Nominierung, von einem meiner ehemaligen Bandkollegen. Und natürlich wollte ich liefern.
Als hauptamtlicher Videoproduzent wollte ich mich nicht nur mit der Gitarre vors Handy setzen, sondern natürlich was halbwegs vernünftiges mit Unterhaltungswert präsentieren.
Also hab ich mir einen Song geschnappt den ich schon immer mal machen wollte und hab das Ding noch mit primitivsten zur Verfügung stehenden Bordmitteln aufgenommen, die gerade zuhause verfügbar waren. Sprich mit einem Zoom Audiorekorder – „abgemischt“ mit den rudimentären Möglichkeiten der Audiobearbeitung meiner Videoschnitt-Software 🤷‍♂️🙈.

Nach heutigem Maßstab klang es schon noch ziemlich „unrund“. Aber es hat mir so viel Spaß gemacht dass es mich dazu gekickt hat, das ganze jetzt endlich professioneller anzugehen und das Potenzial auszuspielen, das seit meiner bis dato 3-jährigen Bühnenabwesenheit leider ziemlich brach lag.
In der Folge habe ich das Equipment aufgestockt und produziere seitdem Backing tracks für Videoproduktionen und immer wieder eigene Coversongs, die mir Spaß machen.
Zur Unterstützung meiner „Ron Man Band“ (abgeleitet vom Begriff „One Man Band“) hole ich mir gerne auch gelegentlich mal Gastmusiker aus meinem Dunstkreis dazu.

Natürlich will ich Euch die erste, noch ziemlich rudimentäre, aber lustige Produktion aus der facebook-Challenge nicht vorenthalten.
(Trivia: Hab eben beim anschauen festgestellt, wie „gwampert“ ich da noch war. Ich bin wohl einer der wenigen die es geschafft haben während der Lockdowns 14 Kilo abzunehmen, während es den meisten genau andersrum ging 🙈)
Have fun!

Ich werde von Zeit zu Zeit wieder Musikvideos meiner „Ron Man Band“ posten. Für die ganz Neugierigen gibt es hier die komplette Playlist auf meinem persönlichen YouTube-Kanal.

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner